gruene.at
Navigation:

Ziesel

Artenschutz ist ein Kernanliegen der Grünen. Die Grünen in Wiener Neustadt setzen sich seit Jahren für den Schutz der Ziesel im Stadtgebiet ein, denen durch die anhaltende und rücksichtslose Bauwut immer mehr Lebensraum verloren geht.

Das Ziesel (Spermophilus citellus)

Das Ziesel ist ein gelb-braun-graues, mittelgroßes Nagetier aus der Familie der Hörnchen, zu der auch das heimische Eichhörnchen und das Alpenmurmeltier gehört. Das Ziesel misst ohne den dicht behaarten, rund 5-7 cm langen Schwanz rund 20 cm. Je nach Jahreszeit wiegt es zwischen 200 bis 430 Gramm.​

Europäische Ziesel leben in Kolonien und sind tagaktive Bodentiere. Die bis zu 1,5 m tiefen, selbst gegrabenen Erdbaue werden im Allgemeinen von einem adulten Tier oder einem Weibchen mit ihren Jungen bewohnt. Die Eingänge zu den Zieselbauen sind 5-7 cm große, kreisrunde bis ovale Löcher, die in lockeren Gruppen angeordnet sind. Die Ziesel verlassen vor allem in den späteren Vormittags- und Nachmittagsstunden die Höhlen- und Bausysteme, um auf Nahrungssuche zu gehen. Bei Regen bleiben die Tiere generell in den Bauen. Auch zu sehr heißen Tageszeiten sind sie kaum an der Oberfläche zu sehen.

Das Ziesel kommt heute nur noch in wenigen Teilen Mitteleuropas, im südlichen Osteuropa, im europäischen Teil der Türkei und in Teilen des Balkans vor. In Polen und im Erzgebirge versucht man, die Art wieder anzusiedeln. Die Verbreitung in Österreich beschränkt sich auf das Pannonische Tief- und Hügelland. Die Kolonie im Norden Wiener Neustadt (Entwicklungsgebiet Civitas Nova) ist eine der größten in Niederösterreich und damit für den Fortbestand der Art kritisch.​

Zieselfamilie durch Asphaltierung bedroht in Wiener Neustadt

Video auf Youtube
6-PUNKTE-PLAN ZUM SCHUTZ DER ZIESEL

1. Ziesel-Hinweistafeln an Lichtmasten, um die Menschen in den PKWs und LKWs zu sensibilisieren.

2. Tempo 30 während Baustellen-Betrieb.

3. Vernetzungsstreifen und somit sichere Fluchtwege bei Bautätigkeiten für die Population der Ziesel

4. Sofortige Erfassung der vorhandenen Ziesel-Populationen am Areal der Civitas Nova über die Naturschutzbehörde des Landes NÖ

5. Nachhaltige Unter-Schutz-Stellung des vorhanden Trockenrasens, um den Zieseln ihren Lebensraum sicherzustellen und Bautätigkeiten hintanzuhalten

6. Naturschutz-Offensive der Stadt, um die letzten vorhanden Grünflächen in der Stadt zu erhalten

Pressemeldungen zum Thema Ziesel/Zieselschutz