gruene.at
Navigation:
am 23. April

FUNKTIONSGEMEINDERÄTE OHNE FRAUEN

Tanja Windbüchler - keine einzige Frau unter den Funktionsgemeinderäten - Sinnbild der Neustädter Stadtregierung

In der letzten Gemeinderatssitzung wurden insgesamt 7 Funktionsgemeinderäte von ÖVP, SPÖ und FPÖ bestellt. Keine einzige Frau wurde aus den Reihen der Fraktionen der Stadtregierung vorgeschlagen, das ist im Jahr 2020 für die Grünen skandalös und ein Sinnbild für die rückwärtsgewandte Politik der Stadtregierung. „Es gibt engagierte Gemeinderätinnen bei SPÖ und ÖVP, wieso diese keine Funktionen einnehmen, ist für mich unverständlich. Und noch schlimmer ist die altbackene Argumentation der SPÖ, dass es ja fähige Männer gäbe, deshalb brauche es keine Frauen in den durchaus wichtigen Funktionen zu den Themen Bildung, Jugend, Sicherheit, EU und Umwelt. Das ist eine Argumentation aus dem 19. Jahrhundert“, so die Grüne Stadträtin Tanja Windbüchler-Souschill empört über diese Vorgehensweise. „Die SPÖ in Wiener Neustadt hängt sich an Schwarz-Blau und das erste was sie über Bord wirft ist ihre Frauenpolitik!“ Die Grünen haben aus diesem Grund einen solchen Gesamtvorschlag abgelehnt.​