gruene.at
Navigation:
am 31. Juli

S.O.S. PAPPEL!

Die Redaktion - Grüne schlagen Alarm: Bäume beim Stadion in Gefahr

Nach der Baum-Tragödie in Wöllersdorf ist die Sorge um die Pappel - immerhin Baum des Jahres 2018 - groß. Die Grünen Wiener Neustadt schlagen Alarm betreffend Stadion-Areal. "Der fixierte Wohnbau könnten im schlimmsten Fall bedeuten, dass alle Pappeln aus der Stadionstraße und der Giltschwertgasse verschwinden. Deshalb rufen wir jetzt SOS Pappel," erklärt Michael Diller-Hnelozub, Geschäftsführer der Grünen Wiener Neustadt.

Nachdem einige Bäume durch den Kreisverkehr-Neubau (im Zuge des Umbaus der Merkur City) gefällt wurden, droht auch dem Rest des Pappel-Bestandes Gefahr. "Wir wissen, dass es nach Anrainer-Protesten Änderungen am geplanten Bauprojekt gab. Details - insbesondere was den Baumbestand betrifft - sind nicht öffentlich bekannt. Auch die Anrainer selbst nicht" kritisiert der Grüne. "Wir wollen nicht warten, bis Bagger anrollen, sondern jetzt Gewissheit haben, dass die Bäume unter Schutz und stehen bleiben."

"Solange ich mich zurück erinnere, ist das Stadion von wunderschönen Pappeln umgeben. Das geht vielen Neustädtern so. Die Sorge bei den Menschen ist wirklich und groß, schließlich wächst ein Baum nicht von heute auf morgen," so Diller-Hnelozub abschließend.


Auch Bezirkssprecher Constantin Gessner schlägt Alarm - er weiß, welche Lücken Pappeln hinterlassen.