gruene.at
Navigation:
am 7. Juni

Tierschutz braucht Vernetzung!

Tanja Windbüchler - Besuch des Tierschutzhauses in Vösendorf

„Es war ein großartiger Austausch. Das Wissen und die Erfahrung von Madeleine Petrovic sind so hilfreich. In Wiener Neustadt geht es ganz stark um den Umgang mit Wildtieren und um die adäquate Wildtierhilfe aber auch um Notrufmöglichkeiten für die Bevölkerung. Wenn man auf die Homepage der Stadt schaut, findet man leider gar keine Informationen. Aber alleine wenn ich an die umgesiedelten Höckergänse, an eingesperrte Tauben oder angefahrene Ziesel denke, braucht es anscheinend eine verlässliche, zusätzliche Notrufnummer und Anlaufstelle in der Stadt, neben der wichtigen Tierrettung und dem Tierschutzhaus. Ich werde das in die nächsten Besprechungen einbringen. Ziel muss sein, öffentlich den Tierschutz sowie die Informationen über Tierrettung und Wildtierhilfe zu stärken“, so Wiener Neustadts Stadträtin für Veterinär, Tanja Windbüchler-Souschill.

Madeleine Petrovic fügte die Wichtigkeit einer guten Vernetzung von Gemeinden und Ländern hinzu. Ihr größtes Anliegen aber: „Das Tierschutzhaus in Vösendorf sitzt weiterhin auf einer Altlast. Hier braucht es das Bewusstsein und die politische Verantwortung, diesen Zustand für die MitarbeiterInnen und die Tiere zu ändern.“, so die langjährige Präsidentin vom Wiener Tierschutzhaus, Madeleine Petrovic.

Madeleine Petrovic und Tanja Windbüchler